Foto: Patricia Haas

„Unverschämt eingängiger Indie-Pop“ intro.de

„Brit Sound oder Ballade – je nach Lebenslage wird man auf Choices immer fündig. Wir wollen mehr davon!“bedroomdisco.de

„IAN LATE  beweist ein Händchen für eine feinsinnige Singer-Songwriter-Pop-Melodie“Sounds&Books

IAN LATE steht für zeitlosen und eingängigen Indie Pop. Im Mai 2018 erschien CHOICES, das Debüt-Album des Berliner Singer-Songwriters, das größtenteils in Landhäusern fernab der schnelllebigen und rastlosen Metropole und in Zusammenarbeit mit seiner Band entstand.

Die neun Songs darauf wirken wie Balsam auf der Seele, lassen einen innehalten und dahinschweben. Sie überzeugen durch Tiefgang und stilistischen Facettenreichtum: von treibenden und tanzbaren Brit-Sounds über melancholisch schwebende Balladen bis hin zu flirrenden 80er Wave-Anklängen, immer gekleidet in starke, hoffnungsvolle Pop-Melodien. Sphärische, strahlende und unverwechselbare Gitarrenklänge, melodische Bassläufe und knackige Drum Beats bestimmen den Sound des Albums. IAN LATEs markante Stimme tut ihren Teil, um dem Zuhörer seine Texte sowohl gefühlvoll als auch lebhaft nahe zu bringen.

Er singt vom Leben in einer Großstadt wie Berlin und von der Entwurzelung, Blindheit und Gier der westlichen Leistungsgesellschaft. Das Album handelt aber genauso von persönlichen Beziehungen und ihren Schwierigkeiten, von Verlust, Loslassen und Neuanfang sowie von der Auseinandersetzung mit sich selbst.

Mit immer wieder neuem Material im Gepäck tourte IAN LATE in den letzten Jahren innerhalb wie auch außerhalb von Europa, wie z.B. in Nashville, New York City, Shanghai und Taipei. Die Bandbreite IAN LATEs bildet sich auch darin ab, dass er außerdem immer wieder als Straßenmusiker in Europa und Australien unterwegs war – und gleichzeitig mit der Single „Hey Girl“ (2014), einer Kollaboration mit DJ Pretty Pink, eine Top 10 Dance-Charts-Platzierung erreichte.

Mit Choices und den beiden Singles „All that I Am“ und „One by One“ konnte IAN LATE im letzten Jahr (2018) bereits beachtliche Erfolge erzielen: So erreichte „One by One“, dessen Video auf intro.de Premiere feierte, bis heute über eine halbe Million Plays bei Spotify und lief u.a. bei FluxFM auf Gold Rotation. Radio-Urgestein und -Tastemaker Klaus Fiehe nahm den Song ebenfalls in seine Sendungen auf ByteFM und 1Live auf. Dazu kamen Rotationen bei DetektorFM, Bremen2 und jeder Menge Campusradios sowie Handpicks u.a. auf Das Ding, NDR2, SWR3 und BR3. Unser Ding, SR1 und rbb Berlin 88,8 brachten genauso Features und Reviews zum Album wie Intro, Schall.Magazin oder Galore im Printbereich.

Das Album wurde gefördert durch die Initiative Musik.

 
Artist: IAN LATE

Origin: Berlin

Genre: Indie Pop

Album: Choices (VÖ 4.5.2018, Sun Road Records / Broken Silence / Believe Digital)

Singles: All That I Am (VÖ 21.2.2018) // One by One (VÖ 27.4.2018) // Magic (VÖ 26.10.2018)

 

Live 2019

18.09. Hamburg, Reeperbahn Festival (GEMA Showcase)

24.11. Berlin, Kantine Am Berghain (mit Ay Wing)

 

Ansprechpartner

Artist / Mgmt / Booking: info@ianlate.com

PR DE: nikola@listencollective.com

Downloads

Download Pressefotos / Artwork

Download Pressetext

Download Technical Rider

Download Catering Rider